Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Ein Tag für Mütter/Väter, die mit dem Tod eines Säuglings oder einer Totgeburt leben müssen

26.06.2021 bis 26.06.2021

Dem Tod am Anfang des Lebens begegnen

Kinder sind Menschen, die nach dem Weg fragen.“

Was ist, wenn das neu-geborene Kind am Weganfang stirbt? Wenn ihm der Wegbeginn verwehrt bleibt? Was bewegt uns, wenn die Wiege leer bleibt? Es ist unendlich schmerzhaft, an all das zu denken, was ungelebtes Leben an Möglichkeiten nimmt.

Wir wollen an diesem Tag dem Kind, das uns genommen wurde, Zeit und Raum geben, denn die „draußen“ vermeiden oft das Gespräch über den Tod. Wir wollen dem Schmerz, der uns bis ins Herz erschüttert, dem Wirrwarr an Gefühlen und der Trauer Wege des Ausdrucks öffnen.

Referentin:  Roswitha Hubert, Dipl. Theol., Heilpraktikerin für Psychotherapie

Anmeldungfrauenseelsorge@bistum-wuerzburg.de

Anmeldefrist: bis Do., 20.05.2021

Weiterführende Informationen

Veranstaltungsort

Exerzitienhaus Himmelspforten
Mainaustr. 42
97082 Würzburg

Zeitraum
Beginn:  26.06.2021 | 09:30 Uhr
Ende:  26.06.2021 | 16:00 Uhr
Kosten

30,00 € (Veranstaltungsgebühr, Mittagessen, Nachmittagskaffee)

Bitte zahlen Sie bar an der Veranstaltung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung